Medienberichte 2011

Bergisches Land bringt die Energiewende voran

Die Bergische Region ist auf dem Weg der beschleunigten Energiewende. Rund 250 Akteure aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft haben heute (15. Juli) auf dem Campus der Bergischen Universität Wuppertal über die Energieversorgung der Zukunft debattiert. Den Kongress „hundertprozentig ERNEUERBAR“ organisierten ...

Kongress “hundertprozentig ERNEUERBAR”

Das Bergische Land bringt die Energiewende voran. So schildert es NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel anlässlich der Pressekonferenz des Kongresses am 15. Juli 2011. Auf dem Campus Freudenberg der Bergischen Universität kamen rund 250 Besucher aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zusammen, um über ...

Klimaschutz ist Wirtschaftsförderung

Die Diskussion um erneuerbare Energien wirft eine Fülle von politischen und gesellschaftlichen Fragen auf. Die Bergischen haben sich beim ersten Kongress von hundertprozentig.ERNEUERBAR auf die Suche nach Antworten begeben. Das Bergische Land will die Energiewende aktiv angehen. Den weithin vernommenen ...

hundertprozentig.ERNEUERBAR

Am Freitag fand an der Bergischen Universität der Kongress "hundertprozentig.ERNEUERBAR" statt. Neben der Bergischen Universität Wuppertal als Gastgeber waren auf dem Campus Freudenberg als Akteure dabei: die Bergische Entwicklungsagentur, die EnergieAgentur.NRW, die Kreishandwerkerschaft, das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie ...

Bergisches Land als Pfadfinder für energieeffiziente Lösungen

Wuppertal. Die Bergische Region ist auf dem Weg der beschleunigten Energiewende. Rund 250 Akteure aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft haben heute (15. Juli) auf dem Campus der Bergischen Universität Wuppertal über die Energieversorgung der Zukunft debattiert. Den Kongress „hundertprozentig ERNEUERBAR“ ...

100 Prozent sind möglich

Der Auftakt für einen langen Prozess ist gemacht: Mit dem Kongress „hundertprozentig.Erneuerbar“ macht sich das Bergische Land auf den Weg, die Energiewende zu beschleunigen. Rund 250 Akteure kamen gestern auf dem Wuppertaler Campus Freudenberg zusammen, um die Weichen zu stellen. Und ...

Kongress: Antreiber der Energiewende

Bergisches Land: Mit dem am Freitag veranstalteten Kongress „hundertprozentig.Erneuerbar“ macht sich die Region auf den Weg – auch in den Wettbewerb. Wuppertal. Der Auftakt für einen langen Prozess ist gemacht: Mit dem Kongress „hundertprozentig.Erneuerbar“ macht sich das Bergische auf den ...

Gastbeitrag: Die Energiewende als Chance für die Bergische Region

Die gegenwärtige „Energiewende“ setzt auf eine Abkehr von den volkswirtschaftlich riskanten, technisch gefahrvollen und zentralen Strukturen der Energiegewinnung. Die Zukunft gehört der dezentralen, eher kleinräumigen und regionalen Energiebewirtschaftung. Auch mit dieser Neuorientierung sind natürlich Herausforderungen und gewisse Unwägbarkeiten verbunden. Sie ...

Solar-Renner wirbt für die Energiewende

Die Bergische Uni als Vorreiter: Solar-Rennwagen vor Solar-Haus. Wuppertal. Mehr als 100 Anmeldungen – auch aus Wirtschaft und Politik – sind bislang für den bergischen Energiekongress eingegangen, der am 15. Juli auf dem Campus Freudenberg der Bergischen Universität stattfindet. Gut ...

Energiewende im Bergischen Land

Am 15.Juli 2011 findet am Campus Freudenberg der Bergischen Universität Wuppertal ein Kongress statt, dessen Titel zugleich das Ziel der sechs Veranstalter benennt: hundertprozentig erneuerbar. Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, aber auch aus der Bürgerschaft wollen Weg, Ziel und ...

Bergische Uni: Anstoß zur Energiewende

KONGRESS Bergische Uni lädt zur Diskussion über erneuerbare Energien ein: „Schon jetzt ein Vorbild“. „Hundertprozentig erneuerbar“ ist nicht nur der Titel, sondern auch das langfristige Ziel eines Kongresses, der Anstoß geben will zu einer endgültigen Energiewende im Bergischen Land. Gemeinsam ...

Klimaschutz – ehrgeizige Vision für die Region

Bergisches Land (tws) Auch das ist Klimaschutz: Weil eine Tagung, in die naturgemäß Energie fließt und zu der die Akteure mitunter per Auto anreisen, sehr wohl das den Treibhauseffekt fördernde Klimagas CO2 produziert, haben die Akteure des Kongresses zur Energiewende ...

Wie das Bergische Land bis 2050 die Energiewende schaffen will

Am 15. Juli treffen sich Experten aus der Region an der Wuppertaler Uni, um über Alternativen bei der Energieversorgung zu beraten. Bei einem Lippenbekenntnis mit Blick nach Japan soll es nicht bleiben. Wuppertal. War der 15. Juli 2011 ein historisches ...

Das Bergische setzt auf Sonne

Ein hochrangig besetzter Kongress will den Weg bereiten für Alternativen zum Atomstrom. An dessen Ende soll der Weg frei sein für Wasser- , Wind- und Sonnenkraft zwischen Wuppertal und Rösrath. Alternative Energien sollen im Rheinisch-Bergischen Kreis eine größere Rolle spielen. Rhein-Berg ...

Hundertprozentig erneuerbar: Kongress zur Energiewende im Bergischen Land

Erneuerbare Energie sind in aller Munde — auch im Bergischen Land. Für den 15. Juli 2011 planen sechs Akteure der Region einen Kongress, dessen Titel zugleich das Ziel des eingeschlagenen Weges benennt: hundertprozentig ERNEUERBAR.Die Kongress-Teilnehmer sollen Erfolge und Einsatzmöglichkeiten der ...

Energiewende im Bergischen Land

Im Juli findet ein Experten-Kongress an der Universität statt. Sechs Akteure des Bergischen Landes planen für den 15.Juli den Kongress „hundertprozentig.erneuerbar“ . Die Bergische Entwicklungsagentur, die Bergische Universität Wuppertal, die EnergieAgentur NRW, die Kreishandwerkerschaft Wuppertal, das Wuppertal Institut und der Wupperverband ...

Startschuss: Das Bergische Land plant die Energiewende

Keine Kohle, kein Gas, kein Atom. Das ist die Vision. Die Bergische Energieversorgung soll langfristig zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien gespeist werden. Am 15.Juli wird in Wuppertal der Kongress „Hundertprozent.Erneuerbar“ veranstaltet. Diese Veranstaltung soll der Startschuss sein, um mit ...